Seebestattung

Was muss bei einer Seebestattung beachtet werden?

Bestattungsrecht ist Sache der Länder, deshalb gibt es bundesweit eine große Bandbreite von Bestimmungen.

Vorsorge

Die besten Vorraussetzungen für eine Seebestattung bietet ein Vorsorge-Vertrag bei der DSBG. Hiermit sind der Wille zu einer Seebestattung sowie alle Gestaltungsoptionen und Wünsche eindeutig und klar dokumentiert.
Die Kosten der Seebestattung sind durch eine Einzahlung auf ein Konto bei der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG schon vorab gedeckt und die Deutsche See-Bestattungs-Genossenschaft e.G. sorgt dafür, dass auch alle Inhalte des Vorsorge-Vertrages umgesetzt werden.

Alternativ ist es ratsam, den Willen zur Seebestattung handschriftlich mit Begründung und unter Nennung des kompletten Namens und des Geburtsdatums zu hinterlegen. Dieses Dokument erhält seine Gültigkeit, wenn es mit den Worten "Dies ist mein letzter Wille." schließt.

Im Sterbefall

Wurde der Wille des Verstorbenen zu einer Seebestattung nicht schriftlich dokumentiert, kann es je nach Rechtslage sein, dass die Verbundenheit des Verstorbenen zum Meer nachgewiesen werden muss. Dies kann in der Regel beispielsweise durch ein Seefahrer-Diplom, einen Sportbootführer- oder Segelschein, eine Angel-Lizenz oder ähnliches erfolgen.
Bei allen Fragen und Beratungsbedarf sind wir Ihnen natürlich gerne behilflich. Zögern Sie nicht, uns anzurufen.

» Einleitung Seebestattungen
» Wie läuft eine Seebestattung ab?
» Ihre Gestaltungsmöglichkeiten
» Film zum Thema Seebestattung
» Die Kosten einer Seebestattung?
nach oben