Vom örtlichen Bestatter zur DSBG

Eine Seebestattung wird in der Regel von dem örtlichen Bestattungshaus in Auftrag gegeben. Der Bestatter versorgt den Verstorbenen, betreut die Angehörigen, organisiert eine Trauerfeier und veranlasst die Einäscherung. Anschließend wird die Urne an die DSBG übersandt. Wir vereinbaren den Termin für die Beisetzung und beginnen mit den Vorbereitungen.

Begleitete Seebestattung

Bei dieser Form der Seebestattung begleiten Freunde und Angehörige den Verstorbenen auf seiner letzten Fahrt. Wenn sie an Bord kommen, werden sie vom Kapitän begrüßt. Die Urne ist bereits im Salon aufgebahrt. Auf Wunsch sind auch Blumen, Fotografien oder persönliche Erinnerungsstücke aufgestellt.

Die Zeit an Bord kann frei gestaltet werden. Es gibt die Möglichkeit im Salon des Schiffes eine Trauerfeier für den Verstorbenen abzuhalten.

Auf der Beisetzungsposition stoppen die Maschinen. Der Kapitän versammelt die Trauergesellschaft auf dem Achterdeck und trägt die Urne zum Heck des Schiffes. Er hält eine kurze Ansprache nach seemännischem Brauch, vier Doppelschläge der Schiffsglocke beenden symbolisch die Wache des Verstorbenen auf Erden und der Kapitän lässt die Urne langsam an einem Tampen zu Wasser. Die Trauergäste können dem Meer Blumen, Blütenblätter oder auch Steine als letzten Gruß übergeben. Zum Abschied umrundet das Schiff die Beisetzungsposition.

Nach der Seebestattung erhalten die Angehörigen einen Auszug aus dem Schiffstagebuch sowie eine Seekarte mit der genauen Beisetzungsposition.

Stille Seebestattung

Eine stille Seebestattung findet ohne Begleitung durch Angehörige statt. Sie wird vom Kapitän an der vereinbarten Beisetzungsposition vollzogen. Nach der Seebestattung erhalten die Angehörigen einen Auszug aus dem Schiffstagebuch sowie eine Seekarte mit der genauen Beisetzungsposition.

Diese Form der Beisetzung ist vergleichsweise kostengünstig. Jedoch geben wir zu bedenken, dass die persönliche Abschiednahme für die Hinterbliebenen ein wichtiger Schritt zur Bewältigung ihrer Trauer ist.

 

Seebestattungs-Büchlein

Alles Wissenswerte über Seebestattungen haben wir in einem kleinen Büchlein zusammengefasst, das wir Ihnen gern kostenfrei zusenden. Bitte senden sie uns dazu eine E-Mail mit Ihrer Anschrift an info@dsbg.de .

Sie erreichen uns telefonisch

Das Team der DSBG
Haben Sie Fragen zu unseren Schiffen oder zum Ablauf der Seebestattung? Benötigen Sie Informationen über notwendige Formalitäten? Oder haben Sie eine andere Frage rund um die Seebestattung?
Wir beraten Sie gern! Rufen Sie uns einfach an:
Telefon0431 - 66 67 87 0
 

Die DSBG

In der Deutschen See-Bestattungs-Genossenschaft haben sich mehr als 400 Bestattungsunternehmen zusammengeschlossen, die einen hohen Standard und einen würdigen Rahmen für Beisetzungen zur See gewährleisten.
Die DSBG ist die größte deutsche Reederei für Seebestattungen. Sie verfügt über eigene Schiffe mit festen Besatzungen und bietet Beisetzungsfahrten von fast allen deutschen Häfen in der Nord- und Ostsee an, sowie international in allen Meeren der Welt.