Die Trauerfeier an Bord

An Bord herrscht eine eigene Atmosphäre, die sich in keiner Kapelle und keiner Trauerfeierhalle der Welt nachempfinden lässt. Es ist ein wunderbarer Ort, um eines Menschen zu gedenken, der sich dem Meer verbunden fühlte.

Auf unseren Schiffen können bis zu 36 Personen (auf Sylt 12 Personen) an der Beisetzung teilnehmen. Die Fahrzeit zum Beisetzungsort und die Rückfahrt stehen für eine Trauerfeier zur Verfügung. Selbstverständlich besprechen wir die Gestaltung einer solchen Feier an Bord vorab genau mit den Angehörigen beziehungsweise mit dem beauftragten Bestattungshaus.

Oft erreichen uns liebevoll geschriebene Geschichten zum Leben des Verstorbenen. Die Angehörigen möchten noch einmal alle Stationen dieses Lebens gegenwärtig werden lassen – all die liebenswerten Eigenheiten des Verstorbenen, kleine Anekdoten und Geschehnisse.

Aber wer kann diese Erinnerungen in einer so traurigen Situation vortragen? Gern sorgen wir für die Anwesenheit eines Trauerredners, der die Angehörigen an Bord unterstützt.

Blumenschmuck

Der Blumenschmuck der Urne spielt bei einer Seebestattung eine wichtige Rolle. Er bedeutet, dass für einen geliebten Menschen ein letztes Mal die Lieblingsblumen ausgesucht wurden. Er bedeutet auch, dass die Urne festlich und schön geschmückt dem Meer übergeben wird.

Der Blumenschmuck, der mit der Urne ins Meer gelassen wird, soll das Wasser und die darin lebenden Tiere und Pflanzen nicht schädigen. Deshalb dürfen die Gebinde weder Draht noch Kunststoff enthalten. Auch Schleifen sind nicht gestattet. Wenn Sie es wünschen, gestalten unsere Floristen einen individuellen, ganz persönlichen Blumenschmuck für die Seeurne. Gern gehen wir dabei auf Ihre Wünsche und Vorstellungen ein.

Letzte Grüße

Ein schöner letzter Gruß der Trauergäste sind lose Blumen oder Blütenblätter, die an der Beisetzungsstelle ins Wasser gegeben werden. Auch Steine, die beispielsweise mit einer Widmung versehen wurden oder auf denen die Enkelkinder ein letztes Mal etwas für Opa oder Oma gemalt haben, sind geeignet.

Haben Sie hierzu Fragen? Wir stehen wir Ihnen gern mit Rat und Hilfestellung zur Verfügung.


Getränke und Verpflegung

An Bord unserer Schiffe bieten wir Getränke laut einer ausliegenden Getränkekarte an.

Nach vorheriger Bestellung servieren wir auch gern Kuchen oder einen kleinen Imbiss. Eine Seebestattung ist für alle Angehörigen emotional sehr anstrengend, und in der Regel wird spätestens auf der Rückfahrt zum Hafen gern eine Stärkung angenommen.

Musik und Zeremonie

An Bord besteht die Möglichkeit, mitgebrachte CDs abzuspielen, beispielsweise bei den Verabschiedungsrunden um das Bestattungsgebiet oder auch während der gesamten Fahrt. Auch Musiker, zum Beispiel ein Trompeter, können mit an Bord gebracht werden und sind herzlich willkommen.

Besondere Wünsche

Ihre individuellen Vorstellungen und Wünsche für die Beisetzung sind uns sehr wichtig, und wir erfüllen sie gern. Bitte zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Sie erreichen uns telefonisch

Das Team der DSBG
Haben Sie Fragen zu unseren Schiffen oder zum Ablauf der Seebestattung? Benötigen Sie Informationen über notwendige Formalitäten? Oder haben Sie eine andere Frage rund um die Seebestattung?
Wir beraten Sie gern! Rufen Sie uns einfach an:
Telefon0431 - 66 67 87 0
 

Die DSBG

In der Deutschen See-Bestattungs-Genossenschaft haben sich mehr als 400 Bestattungsunternehmen zusammengeschlossen, die einen hohen Standard und einen würdigen Rahmen für Beisetzungen zur See gewährleisten.
Die DSBG ist die größte deutsche Reederei für Seebestattungen. Sie verfügt über eigene Schiffe mit festen Besatzungen und bietet Beisetzungsfahrten von fast allen deutschen Häfen in der Nord- und Ostsee an, sowie international in allen Meeren der Welt.